Neuigkeiten
09.05.2017, 15:21 Uhr
Kreis Olpe, was bedeuten schon 200 Jahre in der Geschichte?
Ortsverband Attendorn unterwegs

Der CDU-Ortsverband Attendorn hatte am 30. März Interessierte zu einer Führung durch die Ausstellung zur Geschichte des Kreises Olpe in das Südsauerland Museum eingeladen.

Thorsten Wurm, Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Attendorn, begrüßte die zahlreich erschienenen Gäste. Die Hausherrin des Museums,  Frau Monika Löcken übernahm im Anschluss die Führung durch die spannende Ausstellung, die anlässlich des 200sten Geburtstages des Kreises Olpe der Öffentlichkeit vorgestellt wird. Sie begeisterte die Gäste mit zahlreichen Geschichten rund um die Exponate.

Die Ausstellung zeigt, dass der Kreis Olpe weit über die letzten 200 Jahre hinaus schon besiedelt war. Dieses belegen verschiedene Funde, wie den Levallois-Kern aus Lennestadt-Trockenbrück und weitere steinzeitliche Werkzeuge.

Urkundlich belegt begann die Erfolgsstory des Kreises Olpe vor 200 Jahren und wurde insbesondere in den letzten Jahrzehnten durch die Kreis-CDU geprägt.

Leider reichte die Zeit bei weitem nicht aus, um alle Exponate zu würdigen. Die inspirierten Teilnehmer zogen daher das Fazit: „Ein Wiederkommen lohnt sich“.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon