Wolfgang Teipel und Rolf Schöpf führen weiter die CDU-Fraktion in Attendorn

Eva Kersting und Manuel Thys neu im Fraktionsvorstand

23.06.2014, 08:40 Uhr

In ihrer ersten Sitzung wählten die Mitglieder der CDU-Fraktion ihre Führungsspitze. Wolfgang Teipel und Rolf Schöpf wurden in ihrem Amt bestätigt. Neu im Fraktionsvorstand sind Eva Kersting und Manuel Thys. Für die Finanzen der Fraktion ist weiterhin Hermann Guntermann verantwortlich.

Neben dem Fraktionsvorstand und den bisherigen Ratsmitgliedern Birgit Haberhauer-Kuschel, Ulrich Selter, Christine Viegener, Heidemarie Müller und Friedhelm Siepe bringen die sechs neuen Ratsmitglieder Kirsten Böhmer, Klaus Rameil, Stefan Belke, Sebastian Ohm, Manuel Thys und Hans-Werner Schulte ihre Sachkompetenz in die CDU-Fraktion und damit in den Rat der Hansestadt Attendorn ein. „Besonders erfreulich ist“, so Fraktionsvorsitzender Teipel, „dass Attendorn mit fünf Frauen neben Finnentrop den höchsten Frauenanteil in den CDU-Fraktionen der Städte und Gemeinden im Kreis Olpe hat.“
 
„Mit großer Spannung erwartet die CDU-Fraktion“, so Fraktionsvorsitzender Teipel weiter, „die erste Stadtkonferenz am 24. Juni in Attendorn, in der die vielfältigen Vorschläge und Ideen der Bürgerinnen und Bürger durch das Fachbüro ‚Planungsgruppe MWM‘ aus Aachen präsentiert und erste Überlegungen hinsichtlich eines Gesamtkonzeptes Attendorner Innenstadt vorgestellt werden. Diese bilden dann die Grundlagen für unsere zukünftigen politischen Überlegungen. Hierzu zählt als ein ‚Baustein‘ insbesondere das Verkehrskonzept. Zügig vorangebracht werden muss jetzt das Industriegebiet Fernholte/Eckenbachtal, um schnellstmöglich der Industrie bebaubare Flächen zur Verfügung stellen zu können. Das geplante Bürgerhaus ‚Alter Bahnhof‘ und auch die Waldenburger-Bucht sind Themen, mit denen wir uns im Rahmen einer kontinuierlichen Sacharbeit gleich zu Beginn dieser neuen Legislaturperiode beschäftigen werden.“