CDU Fraktion: Medizinische Versorgung muss sichergestellt werden

CDU Antrag zur medizinischen Versorgung einstimmig angenommen, Bekenntnis zu Attendorner Ärzten und Krankenhaus Attendorn.

09.11.2014, 22:27 Uhr

Der Antrag zur medizinischen Versorgung in Attendorn, den die CDU Fraktion im Rat der Hansestadt Attendorn gestellt hatte, ist in der Ratssitzung am Mittwoch, 05.11.14, einstimmig angenommen worden. Die Verwaltung der Hansestadt wird damit beauftragt, den Dialog mit den niedergelassen Ärzten und dem Krankenhaus zu forcieren.

Weiterhin wird die Stadt Attendorn zukünftig interessierten Ärzten gezielte Unterstützung und Angebote für die Niederlassung in Attendorn anbieten. Dazu CDU Ratsmitglied Manuel Thys: "Unsere schöne Heimatstadt hat gute Ärzte und ein medizinisch gut aufgestelltes Krankenhaus. Im Schulterschluss mit der Geschäftsführung des Krankenhauses, den Ärzten und Apothekern wollen Rat und Verwaltung auch zukünftig für eine gute medizinische Versorgung in Attendorn sorgen. Die Stadt Attendorn hat nunmehr Instrumente um gezielt Fachärzte und Allgemeinmediziner für uns Bürger zu gewinnen und Niederlassungen von Ärzten in Attendorn zu fördern."