Neuwahlen Stadtverband CDU Attendorn

Aufbruch der CDU Attendorn im Himmelreich

25.08.2021, 18:51 Uhr | Attendorn
Bild Privat
Bild Privat

Hochmotiviert und mit viel Schwung startet die CDU Attendorn mit einem neuen Vorstand in den Bundestagswahlkampf. Über 60 CDU-Mitglieder waren diese Woche ins Attendorner Himmelreich gekommen, um den neuen Bundestagskandidaten Florian Müller kennen zu lernen und Dr. Friederike Brodhun, Stefan Tofote, Thorsten Henze und Kirsten Wurm erstmals an die Spitze des Stadtverbands zu wählen.

Wandel im Rathaus ist das politische Ziel des neu gewählten Vorstands der CDU Attendorn. „Wir wollen mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürger ins Gespräch kommen, uns über ihre Themen austauschen und die Dinge angehen“, so die neue Stadtverbandsvorsitzende Dr. Friederike Brodhun. Ihr Stellvertreter Stefan Tofote rief als Zielmarke aus: „Wir müssen Begeisterung für unsere Partei wecken, damit wir beim nächsten Mal in noch größerem Rahmen tagen“.

Bundestagskandidat Florian Müller überzeugte die CDU-Mitglieder mit seinen Ideen, wie das Sauerland Wirtschafts- und Wohlstandsregion bleiben kann: Innovative, erfolgreiche Unternehmen stärken, die ausbilden und Arbeitsplätze schaffen. Die Pflege der älteren Generation sichern und jungen Familien eine attraktive Heimat bieten.

CDU-Kreisvorsitzender Jochen Ritter, MdL, dankte dem ausscheidenden Vorstand und gratulierte sehr persönlich langjährigen Parteifreunden zu 40 Jahren Engagement.

Komplettiert wird der neu gewählte Vorstand von David Tofote als Pressesprecher und den Beisitzern Klaus Böckeler, Dr. Stephan Dingerkus, Carlos Guel Vega, Eva-Maria Heuel, Tino Kraus, Ruth Rüsche, Hans-Werner Schulte und Thorsten Wurm.