Attendorner CDU in Dünschede vor Ort

26.08.2020

Es ist schon zu einer alten Tradition geworden. Die Attendorner CDU-Ratsfraktion trifft sich regelmäßig vor ihren Sitzungen in einem der Dörfer um sich hautnah und vor Ort mit den jeweiligen Entwicklungen und Problemen  zu beschäftigen.

„Dieses Mal stand Dünschede auf dem Plan“, erläutert der Fraktionsvorsitzende der Christdemokraten, Wolfgang Teipel, der vor Ort auch die Kreistagskandidaten Wolfgang Springmann, Hendrik Sommerhoff und Marion Schwarte begrüßen konnte.

Im Fokus der Abgeordneten stand zunächst der neue Martinustreff, der in wenigen Tagen eröffnet wird und für viel Begeisterung der Kommunalpolitiker sorgte.

„Wir haben es geschafft einen barrierefreien und behindertengerechten Treffpunkt für alle zu schaffen“, erklärt Kirsten Böhmer. Die engagierte Dünscheder Ratsfrau betont dabei besonders die Absicht, dass sich der Martinustreff wirklich zu einem ‚Zentrum der Begegnung‘ entwickeln möge.

Dabei macht sie auch deutlich, dass das modern eingerichtete Gebäude zudem durch das Leaderprojekt gefördert wurde.

Im Anschluss begaben sich die CDU-Politiker zum Neubaugebiet, um sich auch hier ein Bild vom aktuellen Stand der Entwicklungen zu machen.