CDU Ortsverband und Landratskandidat Theo Melcher stellen sich den Bürgern

01.09.2020
v.l.n.r.: Hermann Guntermann, Friedhelm Arens, Theo Melcher, Hans-Werner Schulte
v.l.n.r.: Hermann Guntermann, Friedhelm Arens, Theo Melcher, Hans-Werner Schulte

Der CDU Ortsverband Windhausen / Lichtringhausen hatte eingeladen und etliche interessierte Bürger waren dem Aufruf von Hermann Guntermann, Friedhelm Arens und Hans-Werner Schulte in die örtliche Schützenhalle gefolgt.

Zunächst stellte Friedhelm Arens als örtlicher Direktkandidat für den Stadtrat seine politischen Ziele vor und hob dabei besonders die Schaffung von bezahlbarem Wohnraum für junge Einwohner und Familien, die Förderung von Vereinen und deren Jugendarbeit, die Modernisierung der Infrastruktur (Breitbandausbau) sowie die Förderung von Gemeinschaftsinitiativen hervor.

Mit der Darstellung der aktuellen Coronasituation im Kreis Olpe stieg anschließend Landratskandidat Theo Melcher in die Diskussion ein. Er hob das große Engagement der verantwortlichen Behörden hervor, wies aber gleichzeitig auf die Notwendigkeit weiterer Einschränkungen innerhalb der Gesellschaft hin. Auch die negativen Auswirkungen im wirtschaftlichen Bereich ließ der Christdemokrat in seinem Statement nicht aus.

Melcher brachte im Anschluss noch einmal seine wesentlichen Ziele ins Gespräch und betonte vor allem die Weiterentwicklung der Kindertageseinrichtungen und die Notwendigkeit einer Einstellung der Mobilität und besonders des Nahverkehrs auf die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts, z. Bsp. durch die Bereitstellung klimaschonender Technologien. Ein weiteres wichtiges Thema ist für Melcher die adäquate Versorgung mit ambulanten und stationären Gesundheitsleistungen sowie der rasche Ausbau des digitalen Angebotes der Verwaltung.

In der anschließenden regen Diskussion wurden vor allem die Themen bezahlbarer Wohnraum, Energiewende und Klimaschutz von den zahlreichen interessierten Bürgern in den Focus gerückt.