Interessante Bauernhofbesichtigung

03.04.2022, 10:48 Uhr

Einen sehr interessanten Nachmittag mit aktuellen Informationen über den Bauernhof der Familie Kaiser erlebten die Besucher, die am 02. April der Einladung der CDU zur Reihe "CDU vor Ort" in den Attendorner Ortsteil Windhausen gefolgt sind. Auch der Landtagskandidat Jochen Ritter, CDU, der dieser Einladung gefolgt war und für Fragen zur Politik zur Verfügung stand, freute sich über die Gelegenheit zum direkten Kontakt und dem Einblick in ein Untermehen vor Ort. 

Bernd und Anne Kaiser öffneten die Türen und beantworteten ausführlich alle Fragen der Besucher, die großes Interesse zeigten. Es hätte zum Beispiel keiner der Teilnehmer damit gerechnet, dass ein Rind täglich rund 150 Liter Wasser trinkt. Auch die Auswirkungen der Gesetze und Gesetzesänderungen stellte Bernd Kaiser sehr anschaulich und humorvoll dar, so dass es auch Spaß machte, an dem Rundgang über den Bauernhof teilzunehmen. Die Familie Kaiser freut sich über alle Besucher und setzt sich überzeugend für Tierwohl und Transparenz ein. Die Rinder können frei im Offenstall herumlaufen und grasen im Sommer auf der Weide. Die Kälbchen genießen den Komfort von Strohställen und die Hühner werden mit fahrbaren Weideställen auf Wiesen verwöhnt. In der Vorweihnachtszeit gibt es Weihnachtsbäume aus eigenen Kulturen, die bevorzugt von Familien selbst abgeholt werden, die damit gerne einen Bauernhofbesuch verbinden.
Im gut sortierten Hofladen bietet Anne Kaiser ganzjährig neben den typischen hochwertigen Bauernhofprodukten auch Wildsalami und weitere Erzeugnisse aus der Jagd von Bernd Kaiser an.
Zum Aabschluss der letzten Schneewanderung dieser Saison konnten sich alle mit Bratwurst und Krombacher, die die Windhauser Schützenbrüder im Schützenhaus servierten, stärken und austauschen. Eindeutiges Fazit: Es hat sich gelohnt und die Reihe sollte möglichst zeitnah fortgesetzt werden!